Vorlesewettbewerb einmal ganz anders

Was sonst in jedem Dezember in der Aula unserer Schule stattfindet, musste am 15. Dezember 2020 ein ganz  anderes Format finden: Da Schule derzeit weitgehend im Distanzunterricht organisiert ist, trafen sich die drei Klassensieger der 6. Jahrgangsstufe „online“ zum Vorlesewettbewerb.

Selim Bostan (Klasse 6 a) las aus dem Buch „Schräge Vögel“ aus der Reihe „Die drei Fragezeichen“ vor, Baran-Baki Aydin (Klasse 6 b) stellte das „Zeichen der Zauberkugel“ vor und Miriam Echkantana (Klasse 6 c) begleitete beim Lesen „Sponki, den Chaosschüler“. Alle drei sind begeisterte Leser und tauchen spätestens jeden zweiten Tag in die Welt ihrer Lieblingsbücher ein. Nach dem Vortragen des selbst ausgesuchten Lesetextes ging es an fremde Texte: Frau Utech, die den Vorlesewettbewerb in diesem Schuljahr organisierte, hatte dazu unter anderem „Harry Potter“ ausgewählt – hier mussten die Klassensieger noch einmal ihr Bestes geben. Als Schulsiegerin erkoren wurde schließlich Miriam Echkantana, die sich wie die anderen beiden über ein Buchgutschein freuen darf und bald im Wettbewerb um den Preis für die Stadt Wuppertal antreten muss. Drücken wir ihr die Daumen!

zurück