„Wert-volles“ Leben

Die Auseinandersetzung mit Werten, die im Zusammenleben in der Schule im Kleinen und in der Gesellschaft insgesamt wichtig sind, fand in der Hermann-von-Helmholtz-Realschule vom 7. – 9. Juni 2017 als „Lernen mit Kopf, Herz und Hand“ statt. In den diesjährigen Projekttagen näherten sich die Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen in altersgemischten Gruppen diesem Thema an. Verschiedene Werte wurden in theoretischer und praktischer Auseinandersetzung näher betrachtet. Die Palette der Themen reichte von der Fragestellung, wie wir heute und morgen wohnen wollen (Architektur), über die Auseinandersetzung mit der Frage, wie unsere Schule schön(er) gestaltet werden könne (Gestaltung), und über die Problematik der Nutzung von Energien (Erneuerbare Energien) und des selbstbewussten Auftretens von Mädchen in unserer Gesellschaft (Starke Mädchen) und viele weitere Projekte zur Stärkung der Verantwortlichkeit für Andere (z. B. Erste Hilfe) bis hin zum Schmecken und Riechen, wie in anderen Kulturen gekocht wird (Multi-Kulti-Kochbuch). Die folgende Bildergalerie gibt einen kleinen Einblick in die Arbeit der Projektgruppen:

zurück