Ausstellung zu den Praktikumsergebnissen eröffnet

„Was hat mir an meinem Praktikum gefallen?“, Welche neuen Erfahrungen habe ich gewonnen?“, „Welche Stärken (und Schwächen) habe ich während des Praktikums an mir entdeckt, die ich noch nicht kannte?“, „Welche Schlussfolgerungen für meine weiteren schulischen Planungen und meine Berufswahl kann ich nach dem Praktikum ziehen?“ – Diese Fragen stellten sich die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 9 in den beiden Projektblöcken nach Beendigung ihres Betriebspraktikums im März 2015. Die Jugendlichen waren mit ihren betreuenden Lehrkräften zunächst darüber im Gespräch, ob z. B. die zunächst als Wunschberuf empfundene Tätigkeiten des Kfz-Mechatronikers, der Erzieherin oder der Einzelhandelskauffrau sich mit den vorherigen Erwartungen deckten. Ihre persönlichen Erkundungsergebnisse und Erfahrungen stellten alle Mädchen und Jungen dann auf großen Wandplakaten dar, die von nun an bis zum 27. März als Praktikumsausstellung im Erdgeschoss des Hauptgebäudes zu betrachten sind. Schülerinnen und Schüler der anderen Jahrgangsstufen, Eltern und Praktikumsbetriebe sind herzlich eingeladen, diese Ausstellung zu besuchen.