Ein „Traumland“ in Wuppertal gestalten …

… konnten Siebtklässler, die an einem Vorhaben der Schule in Kooperation mit dem „Modelltraumland Wuppertal“ unter Anleitung der Betreiber Bernd Schreiber und Klaus Weikamp teilnahmen. Die Bastler gestalteten eine Landschaft – passend zu einem vorgegebenen Gebäude. Ziel des Vorhabens war es, die Kreativität der Kinder anzuregen und zu fördern.

Das Projekt wurde finanziell durch das Bund-Länder-Programm „Soziale Stadt NRW“ und von der Stadt Wuppertal im Rahmen der Projektentwicklung im „Mirker Quartier“ gefördert.

zurück