Zwischenbilanz auf dem Weg zum eigenen Beruf

Ihre zweite berufliche Praxisphase absolvierten die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 9 in der Zeit vom 6. bis 24. Februar 2017 mit dem Betriebspraktikum. Hatten sie im vergangenen Schuljahr schon einmal einige Tage in einzelne Berufsfelder hineinschnuppern können, stand in dieser Zeit eine dreiwöchige Erkundung eines Ausbildungsberufes an.

Die eigenen Erfahrungen in dieser Zeit bereiteten die Jugendlichen in den Auswertungstagen im Februar und März auf und erstellten dazu Plakate und Präsentationen für die Praktikumsausstellung. Einige gestalteten dazu Wandzeitungen, andere präsentierten ihre Erkundungsergebnisse anschaulich als „Personen“. Die Ausstellung kann bis zum 24. März im Erdgeschoss betrachtet werden; die Schülerinnen und Schüler insbesondere der Jahrgangsstufe 8 haben diese in den letzten Tagen schon interessiert und neugierig besucht.

Die Praxiselemente in der Jahrgangsstufe 8 und 9 sind Bausteine des umfangreichen Berofsorientierungskonzepts der Schule. Für die Neuntklässler stehen nun in diesen Tagen die Beratungsgespräche zur Berufsorientierung an, deren Ergebnisse in einer Anschlussvereinbarung festgehalten werden – dem Anspruch „Kein Abschluss ohne Anschluss!“ soll dadurch einen Schritt näher gerückt werden.

zurück