Wer liest am besten vor? Salma El Ousrouti ist Schulsiegerin

Die Siegerin der Hermann-von-Helmholtz-Realschule im Vorlesewettbewerb zu küren war Aufgabe am 12. Dezember 2014: In der Aula waren alle 6. Klassen zusammengekommen, um ihre Klassensiegerinnen in der Endrunde zu unterstützen. Seit Oktober waren die Vorentscheidungen in den einzelnen 6. Klassen ausgetragen worden. Als beste Vorleserin der Klasse 6 a trat Livia Umanska an und gestaltete einen Text aus „Marlas verflixte Fälle“. Ihre Konkurrentin Salma El Ousrouti aus der Klasse 6 b las aus „Ich schenk dir eine Geschichte: Der Wald der Abenteuer“ vor. Die Klassensiegerin der Klasse 6 c, Melissa Tat, präsentierte ihre Lesekünste mit Erich Kästners „Der 35. Mai“. Die Jury aus den Deutschlehrerinnen Frau Hasse und Frau Krock und der Schülervertreterin Diandra Gräf hatte beim Zuhören die Aufgabe, Punkte für die Vorstellung des Buchs, die Lesetechnik und die Art des Vortrags zu verteilen. Nach einer zweiten Vorleserunde mit einem unbekannten Text stand dann die Beste fest: Herr Akgül, der durch die Veranstaltung führte, konnte Salma El Ousrouti aus der Klasse 6 b als Schulsiegerin auszeichnen. Sie setzte sich knapp gegen die beiden anderen Klassensiegerinnen durch. Sie wird zu Beginn des Jahres 2015 in der stadtweiten Entscheidung unter den Schulsiegern antreten.

An unserer Schule hat der Vorlesewettbewerb eine lange Tradition – seit vielen Jahren nehmen die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 6 am größten bundesweiten Schülerwettbewerb teil. Insgesamt beteiligen sich jedes Jahr mehr als 600 000 Kinder aller Schularten an rund 7200 Schulen. Die Lehrerinnen und Lehrern der Hermann-von-Helmholtz-Realschule, die diesen Wettbewerb begleiten, sehen den Gewinn beim Mitmachen darin, dass das Sprechen vor Publikum das Selbstbewusstsein, die Präsenz und die Kommunikationsfähigkeit aller Teilnehmer fördert. Daneben lernen alle Kinder zugleich das aktive Zuhören und steigern ihr Konzentrationsvermögen.

Für die stadtweite Ausscheidung drücken wir Salma El Ousrouti die Daumen!

zurück